von Philipp Sonntag | Schriftsteller
Direkt zum Seiteninhalt

IchknuellmirdieZeit vor Urknall
 

Zeitmaschinennavigator Phila im UFO (Foto: Anselm Geist)

Downgeloaded vom Zeitmaschinennavigator „phila“ der c-base Berlin

Sitzungsprotokoll auserlesener Täter kurz vor dem letzten Urknall, aus Versehen ausgestrahlt als Talkshow für die große Schar der verwirrten Opfer, die sich in lyrischer Panik fragen: „Was hat mich in diese angesäuerte ‚Milchstraße’ verknüllt?“

Design vom letzten Urknall

Moderator Mox: Ich erfinde mich mal als Moderator und bringe Muster ins Meinungschaos.

Dimensionär Dix: Für Überwindung des Weltchaos wird das nicht reichen

Wiesofrager Wiex: Wieso?

Energietreiber Ex: Da brauchen wir koordinierte Absicht.

Wiesofrager Wiex: Wieso?

Dimensionär Dix: Bisher kann jeder snap pop alles erschaffen, was ihm so einfällt. Jeder andere kann es verändern, zerstören. Chaos pur.

Wiesofrager Wiex: Wieso?

Moderator Mox: Weil wir alle zu mächtig sind. Einer hat eine Idee einer Sonne, rums ist sie da. Aber ist sie segensreich oder eine Hölle?  

Energietreiber Ex: Oder wird sie zur Hölle? Jeder klaut dem anderen sein Spielzeug, macht es kaputt, tut unschuldig.

Wiesofrager Wiex: Wieso?

Moderator Mox: Na keiner merkt, wie ihn spielerisch amüsiert, was andere massiv stört. Also: Wer hat ein besseres Design für den nächsten Urknall?

Dimensionär Dix: Willkür merken, Zeit knüllen, was tun.

Bewerter Bex: Da spürt doch jeder, was er anrichtet. Ziemlich hart.

Moderator Mox: Ja, hatten wir schon. Fast alle waren groggy und schmollten.

Dimensionär Dix: Ich hab’s, wir erlauben nur drei Raum-Dimensionen und dazu uns selbst, als Spürdimension Seele, mitten in einem Bio-Körper.

Bewerter Bex: Huch, angekoppelt, an das Ding – den Bio-Körper oder was?

Moderator: Angekoppelt? Also wenn das Ding Durst hat, dann ...?

Energietreiber Ex: Dann meinst du, du hast Durst – und wenig Kontrolle.

Moderator Mox: Eine grauenhafte Vorstellung! Bis Bier erfunden wird.

Energietreiber Ex: Stimmt, ungeknüllt ist es Folter! Du kriegst was ab und kannst nicht abhauen, die Ursache war lang vorher.

Bewerter Bex: Das zerdehnt die Zeit – bis du sie einknüllst.

Moderator Mox: Wie denn, du bist doch nicht mal mehr richtig du selbst!

Dimensionär Dix: Doch, schon noch – nur halt stark geprägt vom Körper.

Energietreiber Ex: Im Körper, das ist wie später im Mercedes oder VW – Du bist jeweils „ein ganz anderer Mensch“.

Dimensionär Dix: Ist aber gewollt, du sollst lernen, dir die Zeit zu knüllen.

Wiesofrager Wiex: Wieso?

Dimensionär Dix: Na um gleich zu merken, was du später beim Opfer anrichtest, egal ob fahrlässig oder mit Absicht, nur zeitgeknüllst „ahnst“ du es.

Moderator Mox: Gleich sofort, was später ausgelöst wird? Zu drastisch.

Bewerter Bex: Ja, jetzt schon Chaos, Rache, wild verknüllige Schuldgefühle.

Energietreiber Ex: Da verbeißen sich alle ineinander – es tat mal weh und man will dem anderen jetzt weh tun. Schaukelt sich auf, zerknüllt die Zeiten zu wild.

Moderator Mox: Könnten da Religionen oder Ismen helfen?

Bewerter Bex: Quatsch, die Selbstgerechten beißen, dass denen die eigenen Zähne durch die Gegend fliegen.

Dimensionär Dix: Dabei wäre Religion ohne Willkür die Lösung. Harte Arbeit!

Moderator Mox: Da wären Ursache und Wirkung liebevoll in Eins geknüllt.

Energietreiber Ex: Wenn’s schief geht, machen wir eine Nova – zisch und weg.

Moderator Mox: Moment Geduld, können wohlige Gefühle helfen?

Energietreiber Ex: Mag sein, mach ich, feine Wollust.

Bewerter Bex: Ihr seid gaga!

Moderator Mox: Aber wenn es gelingt?

Dimensionär Dix: Riesenschritt vorwärts!

Bewerter Bex: Mal im Ernst – haben wir hier Freiwillige, die sich dort ankoppeln lassen?

- - - penetrantes Schweigen - - -   

Dimensionär Dix: Na schön, wir machen angekoppelten Sex, damit eine Evolution in die Gänge kommt. Da kann eh’ keiner widerstehen.

Energietreiber Ex: Ja, das ist fair, es zieht alle mit rein. Keiner denkt an Schmerz – in dem Moment. Raus kommen alle nur mit Zeitknüllen, gemeinsam.

Moderator Mox: Alles klar, ich danke für das Gespräch.


@ Philipp Sonntag 2020
Zurück zum Seiteninhalt