Klimawandel - Soziologie mit Kafka

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Klimawandel


Copyright by Sonny Sonntag (sonnyart@freenet.de)

Kafkaesk ist die Art und Weise, wie die Bedrohung geleugnet wird. Avaaz hat dies auf den Punkt gebracht, mit einem öffentlichen Anschreiben an einen Wirkungstäter und weiteren Hinweisen:
www.avaaz.org/de/murdoch_tell_climate_truth/?bbWAodb&v=29597

An Rupert Murdoch:   
Es besteht ein überwältigender wissenschaftlicher Konsens darüber, dass der Klimawandel vom Menschen gemacht ist – trotzdem verbreiten ihre Medien weltweit weiterhin Zweifel und Unwahrheiten. Jegliche Art von Journalismus, die nicht zuerst die Beweise anerkennt, dass Menschen dieses Problem verursachen ist gefährlich und unverantwortlich. Als besorgte Bürger fordern wir Sie auf die Wahrheit über den menschengemachten Klimawandel zu verbreiten und über die nötigen Lösungsansätze zu berichten.

Weitere Hinweise von Avaaz auf derselben Seite, hier kurz gefasst:
Die "weltweit führenden Wissenschaftler" stimmen überein: „Sie beweisen ein für alle Mal, dass der Klimawandel eine riesige Bedrohung ist, aber auch, dass Regierungen jetzt handeln können, um diese Katastrophe aufzuhalten. Es ist ein weltweiter Weckruf, um unseren Planeten zu retten, aber große Öl-und Energiekonzerne haben einen mächtigen Komplizen eingeschaltet, um zu verhindern, dass die Wahrheit ans Licht kommt.

Rupert Murdoch besitzt Hunderte von großen Medienhäusern einschließlich dem ultra-konservativen Fox News und dem Wall Street Journal. Immer wieder setzt er seine Medienmacht ein, um Freunden aus der Öl-Industrie dabei zu helfen, dass Regierungen deren Profite nicht antasten. Eine erschreckende Mehrheit von 80% der Artikel, die in Murdochs Zeitungen zum Klimawandel erscheinen, führen die Leser in die Irre …", allein schon in den USA.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü